Das neue Heilpflanzen-Lexikon - über 235 Monographien aktualisiert

Beschreibung - Lungenkraut

Lungenkraut

Die bis zu 20 cm hoch wachsende Pflanze findet man auf kalkhaltigen Böden in Laubwäldern. Die wickelartig zusammengesetzten Blütenständen röhrig-glockenförmigen Blüten wechseln im Laufe der Blütezeit ihre Farbe von rosa nach violett. Das Lungenkraut hat heute seine Bedeutung als Heilpflanze verloren.

Steckbrief Lungenkraut

  • Pflanze : Pulmonaria officinalis L.
  • Familie : Borretschgewächse, Rauhaargewächse (Boraginaceae)
  • Herkunft: Die Pflanze ist in weiten Teilen Europas verbreitet.
  • Synonyme: Arzneilungenkraut, Blaue Schlüsselblume, Fleckenkraut, Hirschkohl, Hirschmangold, Unserer lieben Frauen Milchkraut
  • Stand: 18.08.2000

 

Anwendung:

 

Das Lungenkraut enthält Schleimstoffe, Kieselsäure, Flavonoide und Gerbstoffe und wurde früher in der Volksmedizin bei Husten und Bronchitis gegeben. Da die Wirksamkeit nicht belegt ist, kann eine Anwendung nicht empfohlen werden.

 

Dosierung:

 

Keine Empfehlung möglich.

 

Zubereitungen:

 

Zubereitungen mit Lungenkraut sind nicht mehr im Handel erhältlich.

 

Hinweise:  

 

Die Wirksamkeit des Lungenkrauts bei Husten und Bronchitis ist nicht belegt, so dass keine Anwendung empfohlen werden kann. 

Über mögliche Risiken und Nebenwirkungen sind nur unzureichende Informationen bekannt.